Steuerungsplattform im Rechenzentrum

Control_Teaser-Kachel_Referenz_Cedacri_S.p.A.svg

Cedacri S.p.A. mit Sitz in Collecchio bei Parma ist das größte unabhängige Rechenzentrum für Finanzdienstleister in Italien und unterstützt derzeit mit seinem Leistungsportfolio mehr als 70 Banken.

Ausgangs-
situation und Projektauftrag

Im Jahr 2009 hat sich Cedacri S.p.A. dazu entschlossen, in Zusammenarbeit mit einem externen Anbieter das Leistungsangebot für seine Kunden im Themenfeld Financial Controlling zu erweitern. Das Ziel bestand darin, Kunden auf einer webbasierten Plattform eine State-of-the-Art-Controlling-Lösung anzubieten. Durch bestehende Kontakte von zeb in Italien sowie über die seinerzeit neu geschaltete Internetseite wurde Cedacri S.p.A. auf das Leistungsspektrum von zeb aufmerksam. Im Herbst 2009 wurde dann mit zeb ein Projekt mit der Zielsetzung aufgesetzt, bis Ende 2010 bei Cedacri S.p.A. eine Steuerungsplattform auf Basis von zeb.control umzusetzen und diese Lösung sukzessive bei den Kunden von Cedacri S.p.A zu implementieren. Im Einzelnen wurden folgende Module aus der zeb.control-Produktfamilie implementiert:

  • Financial: Ergebnissteuerung, Financial Datawarehouse, Nachkalkulation und Kostenverrechnung
  • Strategy: Top Management Cockpit und Gesamtbankplanung

 

Über den konkreten Projektauftrag hinaus haben Cedacri S.p.A. und zeb eine Partnerschaft über die Weiterentwicklung und den Vertrieb von zeb.control im italienischen Markt mit der Zielsetzung geschlossen, zeb.control an die spezifischen Anforderungen des italienischen Bankenmarktes anzupassen und weitere Kunden zu gewinnen.

Architekturskizze der implementierten zeb.control-Lösung

Projektinhalte und Vorgehen

Mit Projektstart im September 2009 wurde eine Spezifikationsphase von Cedacri S.p.A., zeb und zwei Pilotbanken (der Südtiroler Sparkasse AG aus Bozen und der Bankengruppe Banco di Desio e della Brianza aus Mailand) durchgeführt, in der die funktionalen Inhalte der umzusetzenden Lösung konkretisiert wurden. Insbesondere wurde ein Abgleich mit der derzeit bestehenden Controllinglösung in Cedacri S.p.A. sowie den spezifischen Anforderungen der italienischen Banken an eine Controllinglösung durchgeführt. Als Ergebnis wurde das Leistungspaket um weitere individuelle, an den italienischen Markt angepasste Funktionalitäten ergänzt (z. B. individuelles Standard-Reporting, italienische Sprache in allen Anwendungen, Reconciliation zwischen Controlling und Accounting, IFRS-Segment-Reporting, Umsetzung einer Konzernsicht). 

Auf Grundlage dieser Ergebnisse wurde in einem gemischten Projektteam aus Cedacri- und zeb-Mitarbeitern die spezifizierte Controllinglösung gemäß den konkreten Anforderungen des Kunden auf Basis von zeb.control konzeptioniert, implementiert und getestet. Parallel dazu wurde zeb.control durch die Entwicklungsabteilung von zeb in Münster an die erweiterten Anforderungen angepasst.

Besondere Sorgfalt war notwendig, um aus der komplexen Datenlandschaft der Cedacri S.p.A. mit 43 unterschiedlichen Liefersystemen eine qualitätsgesicherte Datenbasis für die neue Controllinglösung aufzubauen. Zu diesem Zweck wurde auf Basis der in zeb.control vorhandenen Module ein umfassender Datenmanagementprozess zur Datenqualitätssicherung sowie zur kontinuierlichen Datenqualitätsoptimierung umgesetzt. 

Als langjähriger Anbieter von IT-Leistungen ist es für Cedacri S.p.A. wichtig, die neue Controllinglösung nach Projektabschluss weitestgehend eigenständig betreiben und weiterentwickeln zu können. Ein entsprechender Know-how-Aufbau bei den Mitarbeitern erfolgte einerseits durch zielgerichtete Schulungsmaßnahmen zur fachlichen und technischen Architektur von zeb.control und andererseits durch die praktizierte kontinuierliche Zusammenarbeit von Cedacri S.p.A. und zeb im Projekt. Auf dieser Basis entwickelte Cedacri S.p.A. bereits im Rahmen des laufenden Projekts eigenständig auf der technischen zeb.control-Plattform weitere Anwendungen zur täglichen Filialsteuerung und zur Marketingunterstützung, die voll integriert mit den zeb.control-Standardmodulen im Web arbeiten.

Im Januar 2011 wurde die neue Controllinglösung von Cedacri S.p.A. von der ersten Bank in den regulären Betrieb übernommen. Dieser Erfolg war nur durch die intensive Zusammenarbeit von Cedacri S.p.A, zeb und den Pilotbanken während der Implementierungsphase möglich.

Projektergebnisse

Mit der erfolgreichen Projektumsetzung ist es gelungen, eine leistungsstarke Plattform zur Bankensteuerung für italienische Banken zu entwickeln. Dafür maßgeblich war die Zusammenführung der Controlling- und Systemlösungsexpertise von zeb mit dem länderspezifischen Know-how von Cedacri S.p.A und den Pilotbanken. Durch die Flexibilität von zeb.control können weitergehende Anforderungen in die Lösung integriert und die Steuerungslandschaft somit dynamisch weiterentwickelt werden.

Die Projektbeteiligten sind überzeugt, dass die umgesetzte Lösung auch für weitere italienische Banken von Interesse ist und einen erfolgreichen Start der gemeinsamen Partnerschaft im italienischen Markt darstellt.

Sprechen Sie uns gerne an